Menü Feuerwehr

Freiwillige Feuerwehr Rechtenbach

Einsätze

[3.1.2018] - Einsatz 1/2018 Sturmschäden durch Orkan Burglind

Auch die Kameraden der Feuerwehr Rechtenbach wurden heute Morgen um 8:20 wegen Sturmschäden durch den Orkan Burglind alarmiert. 🚒

Mit dem MTW wurde die Straße MSP21 zwischen Bischborner Hof und Neuhütten gesperrt, da dort etliche umgestürzte Bäume die Straße blockierten.

Unser TSF war im Ortsgebiet unterwegs um Stumschäden zu beseitigen. Desweiteren wurden einige Bäume auf der Weikertswiesenstraße beseitigt.

Die Einsätze waren gegen 11:30 beendet.


 

 
 Zum Seitenanfang

[8.3.2017] - VU Bischborner Hof - umgekippter LKW-Anhänger

EINSATZ 2/2017
 
Heute Morgen wurden wir gemeinsam mit den Kameraden aus Neuhütten um 5:35 Uhr an den Bischborner Hof alarmiert.

Dort hatte ein LKW-Fahrer auf spiegelglatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen LKW verloren. Während des Schleuderns kippte der Anhänger um und die Fracht von ca. 11 Tonnen Klärschlamm verteilten sich im Kreuzungsbereich des Bischborner Hofs.

Für die Bergung des Gespanns und die aufwändige Straßenreinigung war die B26 bis ca. 09:30 Uhr gesperrt.
Der Fahrzeugführer blieb zum Glück unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 20.000 €.

Die nachalarmierten Kameraden aus Rothenbuch und Lohr leiteten den Verkehr weiträumig um.

Mehr Bilder


 

 
 Zum Seitenanfang

[12.1.2017] - Verkehrsunfall B26 Ortsdurchfahrt Rechtenbach

Am 12.1.2017 um ca. 14:30 kam es auf der B26 - Ortsdurchfahrt Rechtenbach zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW, zudem wir gemeinsam mit den Feuerwehren aus Lohr und Neuhütten ausrückten.

Der vom Bischborner Hof kommende PKW kollidierte aus bislang ungeklärter Ursache mit einem entgegenkommenden LKW. Durch den Zusammenstoß zog sich der PKW-Fahrer schwere Verletzungen zu und wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Der PKW musste erst per Seilwinde ein Stück vom LKW weggezogen werden, anschließend konnte der Fahrer mit Einsatz hydraulischer Rettungsgeräte aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Nach der Rettung aus seinem Fahrzeug wurde der Fahrer per Hubschrauber in ein Krankenhaus transportiert. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. Bis dahin war die B26 komplett gesperrt.

Während der Bergungsarbeiten der verunfallten Fahrzeuge und den Aufräumarbeiten war die Straße einseitig gesperrt.
Die Feuerwehr Rechtenbach rückte um ca. 19:30 wieder in ihr Gerätehaus ein.


Mehr Bilder


 

 
 Zum Seitenanfang

     Archiv