Rechtenbach im Spessart

Portrait - Verwaltung - Bürgermeister von Rechtenbach

Seit 2014 Klaus Bartel
Klaus Bartel Klaus Bartel
geb. 8.1.1955
in Rechtenbach
verwitwet, keine Kinder
wohnh. Hauptstraße 135

Erster Bürgermeister der Gemeinde Rechtenbach seit 1.5.2014

[Mehr …]

2008 - 2014 Andreas Frech
Andreas Frech Andreas Frech
geb. 1.8.1964
in Lohr
verh., 2 Kinder

Erster Bürgermeister der Gemeinde Rechtenbach vom 1.5.2008 bis 30.4.2014

Andreas Frech hat in seiner kurzen Amtszeit (eine Periode) sehr viel bewegt. Hier sind besonders der Anschluß der Gemeinde an die schnelle Datenautobahn (DSL) zu nennen. Die Stelen für Urnenbeisetzung auf dem Friedhof und der Anstoss zur Dorferneuerung. Weiter hat er das Kulturfest und den Glasmacherlauf ins Leben gerufen.

[Mehr …]

1996 - 2008 Helmut Geist
Helmut Geist Helmut Geist
geb. 29.10.1946
in Rechtenbach
verh., 3 Kinder

Erster Bürgermeister der Gemeinde Rechtenbach vom 1.5.1996 bis 30.4.2008

Durch mein Elternhaus wurde ich mit der Sozialdemokratischen Politik vertraut und bin seit 1979 Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Imponiert hat mir die Politik Willi Brandts, vor allen Dingen die Aussöhnung mit dem Osten.

[Mehr …]

1978 - 1996 Gerd Kretz

 

1966 - 1978 Leo Väthjunker
Leo Väthjunker Leo Väthjunker

Erster Bürgermeister der Gemeinde Rechtenbach vom 1.5.1966 bis 30.4.1978

In seiner Amtszeit wurden in der Gemeinde ca. 4,5 Mill. DM investiert. Diese Investition veränderte das Aus- und Ansehen unserer Gemeinde und erhöhte den Wohnwert.

[Mehr …]

1956 - 1966 Otto Väthjunker
Otto Väthjunker Otto Väthjunker

Erster Bürgermeister der Gemeinde Rechtenbach vom 1.5.1956 bis 30.4.1966

Die durch den wirtschaftlichen Aufschwung gestiegene Nachfrage nach Bauplätzen in unserer Gemeinde veranlaßte auch Bürgermeister Otto Väthjunker zu Verhandlungen mit dem Staatlichen Forstamt, das wieder eine Erweiterung des Siedlungsgeländes genehmigte. Um für die Volksschule Lehrkräfte zu erhalten, wurde ein Lehrerwohnhaus gebaut.

[Mehr …]

1945 - 1956 Josef Schattmann
Josef Schattmann Josef Schattmann

Erster Bürgermeister der Gemeinde Rechtenbach vom 1.5.1945 bis 30.4.1956

Im Spätsommer 1945 wurde Josef Schattmann von der amerikanischen Militärregierung zum Bürgermeister von Rechtenbach ernannt. Bei der ersten Kommunalwahl 1948 kandidierte er für die CSU als Bürgermeister und wurde mit großer Mehrheit in seinem Amt bestätigt, was noch bei zwei folgenden Wahlen der Fall war.

[Mehr …]

1933 - 1945 Ottmar Hepp
Ottmar Hepp Ottmar Hepp

Erster Bürgermeister der Gemeinde Rechtenbach vom 1.5.1933 bis 30.4.1945

Kurz nach der Machtergreifung am 30. Januar 1933 erfolgte im "grünen" Zimmer beim Engelwirt eine Aussprache zwischen der örtlichen Partei Leitung der NSDAP und SA-Männern. Aufgrund dieser Besprechung wurde 2. Bürgermeister Ottmar Hepp zum 1. Bürgermeister bestimmt.

[Mehr …]

1919 - 1933 Georg Noll
Georg Noll Georg Noll

Erster Bürgermeister der Gemeinde Rechtenbach vom 1919 bis 1933

Bei der ersten Kommunalwahl nach dem Ersten Weltkrieg konnte Georg Noll als Kandidat der SPD gegen den amtierenden Bürgermeister Max Matreux das Mandat erringen. Gleich zu seinem Amtsantritt begann der Ausbau der Stromversorgung für unsere Gemeinde.

[Mehr …]

1894 - 1919 Max Matreux
Max Matreux Max Matreux

Erster Bürgermeister der Gemeinde Rechtenbach vom 1894 bis 1919

In der Erinnerung von noch lebenden Bürgern an frühere Bürgermeister ist Max Matreux als der letzte verblieben. 1862 geboren, wurde Max Matreux schon in jungen Jahren 1894 zum Ortsvorsteher gewählt. Nach 25jähriger Amtszeit unterlag er 1919 seinem Gegenkandidaten Georg Noll. Max Matreux war Kandidat der Bayerischen Zentrumspartei.

Quelle: Chronik 300 Jahre Rechtenbach

1795 - 1894

Nachdem am 15. Juli 1795 der seitherige Hüttenmeister (1783-1791) Josef Amrhein (geb. 1754 gest. 14.5.1807) als Schultheiß verpflichtet worden war, trat Rechtenbach in die Reihe der selbständigen Gemeinden und Amtsortschaften ein.

Schultheiß:

Demnach war Josef Amrhein der 1. Bürgermeister der Gemeinde Rechtenbach. Seine Amtszeit dauerte vom 15. Juli 1795 - 1800.

Von 1800 bis zum 24.4.1805 folgte Christoph Bartel, der sein Amt nach 5jähriger Amtszeit niederlegte.

Vom 24.4.1805 bis 28.5.1810 versah Heinrich Josef Matre das Amt des Schultheißen.

Von 1810 bis 1821 war ein Hartmann Schultheiß. Während dieser Zeit wurde die Amtsbezeichnung von Schultheiß in Vorsteher geändert.

Vorsteher:

In der zeitlichen Reihenfolge standen nun folgende Vorsteher und spätere Bürgermeister an der Spitze der Gemeinde Rechtenbach:

Kohl als Vorsteher von 1821-1823
Franz als Vorsteher von 1828-1831
Hartmann Friedrich als Vorsteher von 1831-1836
Herte als Vorsteher von 1836-1840
Hartmann als Vorsteher von 1840-1842
Weigand als Vorsteher von 1842-1847
Matre als Vorsteher von 1848-1855
Herteux als Vorsteher von 1855-1876

Bürgermeister:

Ab Juli 1869 wurden nach den Unterlagen die Vorsteher in Bürgermeister genannt.
Von 1877-1888 war ein Matre,
von 1888-1890 war ein August Philipp Herteux,
von 1890-1894 ein Geist Bürgermeister.

Quelle: Chronik 300 Jahre Rechtenbach



 
Zum Seitenanfang